{ Grubenkraut }    { Presse }    { Kontakt }    { Bezugsquellen }    { Online-Shop }   
AM FROIHOF.at
Mehr über unseren
biologisch geführten Betrieb
und die Besonderheiten
GRUBENKRAUT.at
Mehr über die historische
Form der Kraut-Konservierung -
Geschichtliches, Rezepte uvm.
BIO-STADTHOFLADEN FROIHOF
am Kutschkermarkt in Wien,
geöffnet DO & FR, 9.30 – 18.00
& SA, 9.30 – 14.00

Rezepte

Grubenkraut in verschiedenen Varianten nach traditionellem Rezept:

Variante I

Zutaten (für vier Personen als Zwischen- oder Zuspeise):
-
400g Grubenkraut
- 1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel
- 2-3 EL gutes Schweineschmalz
- Grammeln (besonders fein schmecken von Hand geschnittene Wollschwein-Grammeln)
- Salz, Petersilie

Zubereitung:
Zwiebel fein schneiden und im Fett anschwitzen, Grubenkraut in Streifen von ca. 2 x 3 cm schneiden und dazugeben, salzen und mit etwas Wasser ca. 1 bis 1,5 Stunden langsam dünsten.  Abschließend Grammeln kurz anrösten und über das Gericht streuen, mit Petersilie garnieren und heiß servieren.

Variante II:

Zutaten (für vier Personen als Zwischen- oder Zuspeise):

-
400g Grubenkraut
- 1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel
- 1-2 EL neutrales Öl
- 2 EL Bauchspeck in kleine Würfel geschnitten
- 1EL Mehl
- Salz, frisch gehackte Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung:
Die Bauchspeckwürfel werden in 1 bis 2 EL Fett angeröstet, dann die Zwiebel anschwitzen, Grubenkraut in 2 x 3 cm Streifen schneiden dazugeben, kurz mitrösten, mit dem Mehl stauben, und in etwas Wasser ca. 1 bis 1,5 Stunden dünsten. Mit Salz abschmecken. Abschließend mit gehackter Petersilie oder fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.


Variante III (vegetarisch):

Zutaten (für vier Personen als Zwischen- oder Zuspeise):

-
400g Grubenkraut
- 1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel
- 1-2 EL neutrales Öl
- 1 EL feines Öl nach Geschmack; besonders gut passen Leinöl, Kürbiskernöl, Hanföl
- Salz, frisch gehackte Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung:
Zwiebel fein schneiden und im Öl anschwitzen, Grubenkraut in Streifen von ca. 2 x 3 cm schneiden und dazugeben, salzen und mit etwas Wasser ca. 1 bis 1,5 Stunden dünsten. Abschließend das feine Öl untermischen, nicht mehr erhitzen. Mit Petersilie oder Schnittlauch garnieren und sofort heiß servieren.


Grubenkraut-Brotaufstrich:

Zutaten:

200g Grubenkraut
50g Butter
200g Bauerntopfen aus Vollmilch
50 g Sauerrahm
1 EL fein gehackte Zweibel
Salz

Für die Garnitur nach Belieben:

Schnittlauch
Paprika (Pulver oder frisch)
bunter Pfeffer

Zubereitung:

Grubenkraut fein würfeln, Butter schaumig rühren und alle übrigen Zutaten untermengen. Mit Salz abschmecken. Mit Schnittlauchstangen, Paprika, oder buntem grob gemahlenem Pfeffer garnieren.

Der Aufstrich schmeckt sehr erfrischend und ist in der Zubereitung einfach.

| Am Froihof | 8654 Fischbach 82 | froihof@hotmail.com | Kontrollstelle Bios: AT-0-01-Bio, Bio Austria: St-3794 |